Start // Artikeln // Lebensstil // Reisen // Der Zaubersee
Integrationszentrum Mi&V e.V. – Mitarbeit und Verständigung

Der Zaubersee

Denken Sie nur nicht, dass in den Namen dieser Niederschrift sich ein Fehler eingeschlichen hat, und der erste Teil des Wortes in Anführungsstriche gesetzt werden sollte. Alles ist richtig geschrieben!

 

Dieser See zieht einfach unüberwindbar an. Man will ihn nicht verlassen und man möchte immer wieder dahin zurückkehren.

Koenigssee 1

Obwohl, erst hatte ich den Wunsch den Artikel „Königsurlaub“ zu nennen, im Einklang mit dem Namen des Sees – Königssee. Denn der Urlaub dort ist wirklich wundervoll. Nicht um sonst werden diese Örtlichkeiten schon seit Langem nicht nur von den Touristen aus allen Ecken dieser Welt verehrt, sondern auch von den Mächtigen dieser Welt.

Der Königssee liegt in der Region Berchtesgaden, was im Süd-Osten Bayerns ist, und zieht sich von Süden nach Norden hin, umringt von hohen Bergen. Der bekannteste ist der Watzmann – einer der höchsten Spitzen in Deutschland.

Koenigssee 3

Außerdem zählt der Königssee zum saubersten See Deutschlands. Womöglich ist das nur ein „Aushängeschild“ für die leichtgläubigen Touristen, aber schon mehr als ein Jahrhundert (ab 1909) dürfen dort nur Schiffe mit Elektromotoren, Tritt- und Ruderboote fahren. Also, wie dem auch sei, wird das Wasser nicht verschmutzt.

Koenigssee 4

Die hohen Gebirge, die den See umringen, erzeugen ein sauberes und sehr klares Echo. Selbstverständlich, während der Wasserausflüge ist es angebracht zu halten und in ein Horn zu blasen, um diese Sehenswürdigkeit zu demonstrieren.

Noch eine Sehenswürdigkeit des Königssees ist die Kirche St. Bartholomä, die sich auf dem Westufer befindet und durch ihre Architektur sehr – zumindest auf den ersten Blick – an eine orthodoxe Kirche erinnert. In diese katholische Pilgerkapelle kann man nur über Wasser oder zu Fuß gelangen. Aber im zweiten Fall wird das wirklich eine Pilgerreise sein: man muss lange gehen. Übrigens, der erste Stein für diese Kapelle wurde noch im 12.Jahrhundert gelegt. Und im 17. Jahrhundert wurde sie im Barock-Stil gestaltet.

Koenigssee 5

Für die, die es wissen: Der heilige Bartholomä zählte zu dieser Zeit zum Schutzherren der Hirten und Heuer. Insgesamt erinnert die Kapelle an die Salzburger Kathedrale. Und von innen wurde sie vom gleichen Salzburger Maler verziert, und die Altäre in den einzelnen Halbkuppeln sind St. Bartholomä, St. Katharina und St. Johann gewidmet.

Eigentlich empfinden die Touristen aus aller Welt die Landschaft des Königssees, wie eine echte Verkörperung der deutschen Idylle. An seinen Ufern gibt es kein gewohntes Touristenwuseln: hier herrscht die ersterschaffene Schönheit und unglaubliche Romantik, die Sympathie welcher noch keine gleichgültig ließ.

Koenigssee 6

Und wie kann man sich nicht dem zauberhaften Charme des Königssees hingeben, wenn man langsam seine kristallklaren Gewässer unter dem bezaubernden und ein wenig geheimnisvollen Mondlicht überquert. Wenn der Tag mit seinem Gewusel hinter einem liegt, und das Boot geräuschlos zur Halbinsel Hirschau schwebt. Ein kurzes Konzert der bayerischen Musik geht langsam in ein märchenhaftes Festessen im alten Jagdschloss über.

Koenigssee 7

Leider kann man hier nicht lange bleiben: schon zeigen die brennenden Fackeln den Weg zum Steg und begleiten einen die ganze Zeit auch auf dem Rückweg. Leider werden solche romantischen Spaziergänge nur zur warmen Jahreszeit organisiert, und nicht mal jeden Tag, und auch die Anzahl der Passagiere ist begrenzt.

Die, die nicht das Glück hatten unter ihnen zu sein, können sich mit einem Abendessen beim Fischmeister trösten, und auf dem Weg dahin der 400-jahre alten Räucherei ehren und bewundern. Und auf dem Tisch der Gäste liegen Räucherlachs, geräucherte Forelle und andere Fischgerichte je nach Jahreszeit. Und ungefähr ab Ende August und bis Weihnachten kann man den Geschmack der „schwarzen Reiter“ genießen – kleine, geräucherte Saiblinge, die auf dünnen Holzstäbchen des Waldwalnussbaums zubereitet werden. Genau dank ihm erhalten sie ihren unvergleichbaren Geschmack. Übrigens, diese Delikatesse ist auch hinter den Grenzen des Königssees bekannt, einschließlich des Hauses des bayerischen Prinzen.

Koenigssee 8

Wahrscheinlich wäre es richtiger „Schloss“ zu schreiben, aber dieser ist ja auch ein Haus. Auch wenn groß und antik…

Unzählige Legenden und Mythen sind nicht nur mit diesem See, sondern auch mit dem Berg Watzmann verbunden. Ihre Bezauberung, die grobe Majestät und Unnahbarkeit flößen Respekt und ehrwürdiges Schauern ein, ziehen an und stoßen ab gleichzeitig. Über den Berg sind wundervolle Bilder gemalt, viele Lieder komponiert worden. Aber, wohl, hat er noch mehr Tränen und Flüche gehört: der östliche Steilhang des Berges Watzmann, mit einer Höhe von 2000 Metern ist bis heute eine Herausforderung für Bergsteiger aus der ganzen Welt geblieben. Und von Zeit zu Zeit erhebt es seine blutige Bezahlung.

Koenigssee 9

Aber, wollen wir nicht über Trauriges sprechen. Der Königssee ist ein wirklich wunderbarer Erholungsort, der Garten Eden für die Fotografen, Maler und Dichter.

Das Einzige was wichtig ist, wenn sie zum ersten Mal hierher kommen, lesen sie über diese Örtlichkeit auf jeden Fall etwas, damit sie die geografischen Bezeichnungen kennen. Und zwar auf Deutsch.

Als Euer ergebener Diener diesen Artikel schrieb hielt er sich zuerst auch an die in der modernen russischen Sprache angebrachte Terminologie und Rechtschreibung für Fremd- (in diesem Fall – deutsche) -wörter und –bezeichnungen.

Aber, da Deutsche nicht verstehen würde um wen es geht, wenn man Genrich Gejne[1] erwähnen würde, würden sie auch kaum die Wortzusammensetzung „Kirche des Heiligen Warfolomej“[2] verstehen. Und über das „Adlernest“[3] zu fragen, wenn es direkt ins Deutsche übersetzt wird, ist absolut sinnlos.

Koenigssee 10

Das ehemalige Teestübchen, das zum 50-jährigen dem Führer des Dritten Reiches von seinen Parteigenossen geschenkt wurde, heißt auf Deutsch Kehlsteinhaus und vom Sinn her hat es nichts gemeinsam weder mit dem Bergvogel, noch mit seinem Nest. Aber Wikipedia und die Mehrheit der elektronischen Wörterbücher übersetzt diesen Namen genau so auf Russisch. Dabei, praktisch sofort.

Und als „Adlernest“ wurde dieser Ort von den Amerikanern bezeichnet, die diese Örtlichkeiten kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges besetzten. Womöglich, genau von ihnen ist diese Bezeichnung in andere Sprache, in Filme und Bücher gewandert. Obwohl es allerdings nichts mit der historischen oder linguistischen Wahrheit zu tun hat.

Obwohl, die große Mehrheit der Touristen beschäftigt sich für gewöhnlich nicht mit solch „hoher Materie“. Sie nennen den einen oder anderen Ort, so wie sie es kennen. Außerdem ist Schönheit eine internationale Vorstellung. Und genau dafür kommen die Menschen zum Königssee.

Um, nachdem man einmal hier war, sich in diese Örtlichkeiten für immer zu verlieben. Außerdem befinden sich nicht weit weg von hier die wundervolle Stadt Salzburg, die berühmte tschechische Brauerei „Pilsener“… Aber darüber – ein anderes Mal.

Boris Kunin. Foto des Autors.

Aus dem Russischen von Yevgeniya Marmer



[1] Russische Transliteration von „Heinrich Heine“

[2] Russischen Transliteration von „Kirche St. Bartholomä“

[3] Deutsch: Kehlsteinhaus

русская православная церковь заграницей иконы божией матери курская коренная в ганновере

Über IF: Boris Kunin

Auch lesen

CCF24111 734E 4E4B A485 EAC274C84FF3

Singapur: Reise in ein Land der Zukunft

Welche Stadt der Welt gilt als am freundlichsten? Internetportal travelbird meint: das ist Singapur, dessen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Яндекс.Метрика