Start // Artikeln // Lebensstil // Reisen // An der Grenze zwischen Europa und Asien
Integrationszentrum Mi&V e.V. – Mitarbeit und Verständigung

An der Grenze zwischen Europa und Asien

Selbstverständlich nicht an ihrer ganzen Länge entlang, die nur in Russland 5.524 km beträgt, von welchen 2.000 km am Uralgebirge verlaufen. Genau dort, auf der Bundesautobahn M5 steht die Stele, die Sie auf den Fotos sehen können.

Dementsprechend, wenn Sie Richtung Osten fahren, sehen Sie vor sich die Aufschrift „Asien“ und in der entgegengesetzten Richtung… Im Großen und Ganzen, ist ja alles klar.

 

Der Autor dieser Zeilen hat sich mehrmals nicht Freude versagt, sozusagen – symbolisch, von einem Kontinent auf einen anderen treten. Das tun, ehrlich gesagt, musste man sehr vorsichtig, um nicht ausversehen in etwas Bestimmtes zu treten… Um genauer zu sein, irgendwo hineintreten war sehr einfach, aber eine mehr oder weniger saubere und trockene Stelle zu finden, wo man ohne Gefahr den Fuß abstellen könnte, hat einige Mühe gekostet.

 

Grenze 2

 

Obwohl, die Betonerhöhung am Fuß des symbolischen Zeichens, praktisch die einzige saubere Stelle in der ganzen Umgebung war. Und dahinter – auf dem asiatischen Territorium – bis zu den nächsten Büschen und Bäumen hat sich ein ganzes „Minenfeld“ ausgebreitet. Das, wie Zeugen erzählten, sich „erfolgreich“ bis in den Wald hinein ausbreitete. Obwohl, in Europa war es nicht besser.

Und das Volk kann man nicht verurteilen! Das was ursprünglich als Toilette bezeichnet (und eine war) wurde, konnte schon lange nicht mehr in diesem Sinne genutzt werden. Denn – man konnte weder zu Fuß, noch auf Rädern dahin gelangen. Und alles wegen der Abfälle der menschlichen Lebenstätigkeiten. Wenn man sich daran erinnert, dass viele professionelle Fahrer an verschiedenen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes leiden, vor allem in einem Teil, der weit entfernt von dem eigenen Magen ist.

 

Grenze 3

 

Vor diesem Hintergrund sich darüber beklagen, dass für die örtlichen Volkskönner, die mit Arbeiten aus echtem Uralgestein handeln, praktisch keine Bedingungen geschaffen wurden (im „besten“ Fall etwas, was an einen halb zerfallenen Schuppen erinnert), ist irgendwie auch nicht angebracht. Magneten, übrigens, mit örtlichen Landschaften und Namen großer und kleiner Uralstädte, kosteten zwischen 8,50 und 15 Euro.

Und kein Plastik – alles Natur, aus Stein!

Ich wurde traurig von dem ganzen Anblick. Denn in Bezug auf Gewinn aus praktisch gar nichts – ein goldener Ort. Richten Sie ihn gut ein, damit die vorbeifahrenden Menschen Komfort und Gemütlichkeit spüren, und kassieren Sie das Geld. Übrigens, in den Cafés und Motels gibt es auch Wasserleitungen und Elektrizität. Also was hindert daran auch Leitungen zu Toiletten zu legen? Verzeihen Sie mir das „grobe“ Wort.

 

Grenze 4

 

Oder, wie auch früher, erträgt das russische Volk alles? Und das Nicht-russische kann sich dran gewöhnen. An die „Exotik“.

Und, um endlich das Sanitäranlagenthema zu beenden, erlaube ich mir einen kurzen historischen Exkurs. In den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts hat der Großvater des Autors dieser Zeilen in einem eigenen Haus gewohnt. Und die Toilette befand sich selbstverständlich im Hof. Also, wenn etwas Analoges entlang der Bundesautobahn M5 aufgestellt werden könnte, wären diese ganzen Notizen überflüssig. Kommt zwar nicht an die deutschen Autobahnen mit den asphaltierten Parkplätzen, Bänken und anderen Einrichtungen ran, aber… Ist ja schließlich Russland! Das muss man bedenken. Obwohl im Kalender schon längst das dritte Jahrtausend begonnen hat.

 

Grenze 5

 

Außerdem ist die erwähnte Autobahn, wie sich herausgestellt hat, nicht nur dadurch berühmt. Hier einige Zitate aus dem Internet.

„Die Bundesautobahn M5 „Ural“ – eine Bundesautobahn Moskau – Samara – Ufa – Tscheljabinsk, mit Ausfahrten zu den Städten Saransk, Uljanowsk, Orenburg und Ekaterinburg. Die Länge der Autobahn – 1.879 Kilometer. Die Straße ist ein Teil der Autobahn E30 des europäischen Netzwerks der Strecken und der asiatischen Strecke AH6“.

„Der gefährlichste Abschnitt der Autobahn ist der östliche Teil der Straße, die durch die Tscheljabinsk Oblast verläuft: auf diesem Abschnitt verunglücken mehr als 50 Menschen, und weitere 200 werden verletzt. Die Breite der Fahrtstrecke bewegt sich zwischen einem und drei Spuren in beide Richtungen. 84% der gesamten Fahrtstrecke entsprechen nicht den normativen Sicherheitsansprüchen. Die Intensität des Verkehrs auf der Autobahn ist höher, als die kalkulatorischen um 5-7 Mal. In der regionalen und zentralen Presse wird für die Bezeichnung dieses Streckenabschnitts oft die Wortzusammenfügung „Todesstraße“ benutzt.

Durch den längeren Wegfall von Straßenbauarbeiten und eine große Menge LKW-Transports haben sich im Straßenbelag Rillen gebildet, was ziemlich gefährlich sein kann, vor allem im Winter“.

„Die Bundesautobahn M5 „Ural“ führt durch Wald-, Berg- und Talgegend.

Der Straßenbelag besteht aus Betonasphalt, mit der Breite von 7-8 Metern.

Die Autobahn M5 „Ural“ ist eine unwahrscheinlich schöne Straße, vor allem in der Berggegend. Aber, die Fahrer sollten sich nicht entspannen. Vergessen Sie das nicht! Die Autobahn M-5 „Ural“ ist als ziemlich unfallgefährlich anerkannt. Jährlich kommen hier viele Menschen bei Unfällen um.

Die Autobahn M5 „Ural“ hinterlässt einen angenehmen Gesamteindruck, trotz der hohen Transportbelastung. Tankstellen, Cafés und Motels finden Sie entlang der Autobahn genug“.

Das will ich nicht mal kommentieren. Wenn wir das alles vor der Reise gelesen hätten…

 

Grenze 6

 

Wir sind ja noch Anfang April gefahren, als die Autobahn für den LKW-Transport geschlossen war. Das hat zumindest mein Vetter gesagt. Nach dem Winter wird die Straße gereinigt, geflickt usw. Und auf meine verwunderte Geste in Richtung der auf der überfüllten Gegenspur (wie auch auf unserer) kommenden Trucks, Kühlwagen und Containerautos hat er ohne einen Anflug von einem Lächeln erklärt, dass die Besitzer dieser Autos für eine spezielle Fahrerlaubnis auf der Autobahn bezahlt haben. Und die Autobahn war überhaupt nicht überfüllt, sondern, nach hiesigen Standards, recht leer. Und im Sommer!..

 

Grenze 7

 

Also manchmal schafften wir es sogar jemanden zu überholen. Wenn für einige Kilometer eine zweite Spur auftauchte. Und in der übrigen Zeit bewegten wir uns mit der Geschwindigkeit des ersten LKWs in der Kette. Und wenn er nicht mehr „der Jüngste war“, und die Straße eine Steigung hatte, dann betrug die Geschwindigkeit 40-50 km/h. Wenn wir Glück hatten.

Obwohl, in einem Fall waren wir sogar für diesen Umstand unendlich froh.

Die Straße näherte sich dem höchsten auf der Autobahn Gebirgspass. In dem Gebirgssattel hing gemütlich eine große milchweiße Wolke. Unbeschreibliche Schönheit!

Bis zu dem Moment, an dem wir in sie hinein fuhren. Sicht gleich Null. Gut, dass das nur einige Hundert Meter so ging. Und die entgegen kommenden Autos (auf der „halbleeren“ Autobahn) bewegten sich auch im Schneckentempo und richteten sich nach denen vor ihnen. Also kann man in jeder Situation auch positive Seiten entdecken. Wenn man nur will.

 

Grenze 8

 

Aber wenn die Autobahn vierspurig gewesen wäre… Und das multipliziert mit dem Mentalität der Mehrheit der örtlichen Fahrer.

Was kann man dem Geschriebenen beifügen?

Früher wurde über Russland normalerweise gesagt, dass es zwei Hauptelenden hat: Idioten und Straßen. Dann wurde das zu einem vereint: „Idioten auf den Straßen“. Nach der Fahrt von Ufa nach Kasachstan auf der Bundesautobahn M5 blieben keine Eindrücke, die man ohne Gebrauch nichtnormativer Lexik erklären könnte, übrig. Obwohl, bei mir hat es, glaub ich, doch geklappt.

 

Boris Kunin. Foto des Autors.

русская православная церковь заграницей иконы божией матери курская коренная в ганновере

Über Boris Kunin

Auch lesen

CCF24111 734E 4E4B A485 EAC274C84FF3

Singapur: Reise in ein Land der Zukunft

Welche Stadt der Welt gilt als am freundlichsten? Internetportal travelbird meint: das ist Singapur, dessen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Яндекс.Метрика