Start // Artikeln // Lebensstil // Mein Auto // Autos und Gesten
Integrationszentrum Mi&V e.V. – Mitarbeit und Verständigung

Autos und Gesten

(In Japan, zum Beispiel, ist es unratsam, in der Öffentlichkeit den Gürten festziehen – es bedeutet dort den Beginn von Harakiri.)

Am 11 September, aber 2015, nahm Friedland, der vielen unseren Landsleuten bekannte Spätaussiedlerlager, die ersten Flüchtlinge aus Syrien auf. DieAnkunftdernächstenGruppeistam 10. Oktobergeplant. Es kann im Allgemeinen keiner sagen, wie viele solcher, durch den Krieg versengten Menschen werden versuchen, einen Zuflucht in Deutschland und EU zu finden. Wahrscheinlich werden es über eine Million sein.

 

Aber dafür kann man garantiert sagen, dass immer mehr Autos auf den Straßen dieses Landes von ihnen gefahren werden und sogar schon sind. Um ein Auto zu fahren, braucht man den deutschen Führerschein, wie auch früher, erst nach einem halben Jahr Aufenthalt in dem Land, wie früher. Bis dahin ist der Führerschein aus dem Herkunftsland des Migranten gültig.

 

Viele von uns reisen mit dem Auto und wissen deshalb sehr gut, dass sich die Verkehrsregeln sogar zwischen den europäischen Ländern unterscheiden. Unterschiedlich ist auch der Fahrstil von „heißen Südländern“ und „kalten Nordländern“. Nicht weniger bedeutend ist auch die geographische und urbane Fahrpraxis.

 

Stellen Sie sich auf den Straßen von Libanon oder Syrien vor, wo fast alle Straßenschilder nur in der arabischen Schrift geschrieben sind und Ihr Navigationssystem nicht mehr funktioniert oder durch und durch lugt. Ist es möglich, dass Sie in dem Fall irgendwelche Regeln verletzen? Es ist also verständlich, dass die neuen Mitglieder der Gesellschaft sich anfangs genauso auf den deutschen Straßen fühlen werden.

 

marg38-3 

Ich denke, viele Fahrer erinnern sich, wie sich 2004 die Situation auf den Autobahnen verschlechterte, nachdem viele osteuropäische Länder der EU beitraten. Wir alle wissen, dass man auf die freie rechte Fahrbahn wechseln und wie der Sicherheitsabstand zum Vorwagen sein soll. Wir haben uns an die Verkehrszeichen und -bezeichnungen gewöhnt. Wir kennen den zulässigen Gewicht der Auslastung des Autos, des Anhängers usw.

 

Im fernen Jahr 2004, konnte man noch an den Nummernzeichen erkennen, aus welchem Land das Auto kommt und somit an alle Eventualitäten vorbereitet sein. Jetzt werden wir diese Möglichkeit aber nicht haben. Die Autos der Flüchtlinge werden alle in Deutschland oder in einem anderen EU-Land registriert sein.

 

All das wird noch von der Herbst- und Winterzeit überlagert. Es kommen Autofahrer, die noch keine Erfahrung mit Fahren auf nassen Straßen oder bei Eis und Schnee haben. Dazu noch werden ihre Autos nicht wirklich neu oder technisch einwandfrei sein.

 

Deswegen will ich mich in erster Linie an diejenigen wenden, die es mögen, andere zu „belehren“, sei es im Bezug auf die Geschwindigkeitsbegrenzung, Regeln des Spurwechsels o.ä. Solche Aktionen können bei den heutigen Bedingungen doppelt so gefährlich werden.

 

Uns noch was: wir haben uns daran gewöhnt, mit den Zugewanderten aus der Türkei zu tun, die seit langem hier leben. Die jungen Männer sind sogar in Deutschland geboren. Sie sind alle teilweise oder sogar voll in die europäische Kultur und Lebensart integriert. Jetzt werden wir mit einem ganz anderen Typus von Menschen umgehen müssen. Mit Menschen, denen die europäische Kultur und europäische Gewohnheiten unbekannt sind. Mit Menschen, die die Wirklichkeit durch die Prisma von Lebenserfahrungen, die in einem einzelnen Land erworben wurden, wahrnehmen. Deshalb ist beim Umgang mit ihnen, insbesondere bei den Konfliktsituationen, alles möglich.

 

Nehmen wir an, Sie versuchen nach einem Autozusammenstoß mit den neuen Migranten zu kommunizieren. Dazu noch spricht er Arabisch, vielleicht sogar Französisch oder Englisch, Sie aber nur Deutsch. Was tun? Notgedrungen fangen Sie und ihr Gesprächspartner an, zu gestikulieren.

 marg38-2

 

IhreGesten.

Wenn Sie mit ihm nicht einverstanden sind: vergessen Sie nicht, dass die Feigenhand in seinem Verständnis nicht die Weigerung, seine Bedingungen anzunehmen bedeutet, sondern eine sexuelle Beleidigung ist.

Wenn Sie an dem Zusammenstoß schuld sind und gleich vor Ort zahlen wollen:

Geben Sie das Geld nicht mit der linken Hand. BeidenMuslimenwirddielinkeHandalsunreinangesehen.

Wenn Sie mit dem Ausgang der Verhandlungen zufrieden sind: nach oben gestreckter Daumen wird den Gesprächspartner bis ins Innerste verletzen…

 

Gesten der gegnerischen Seite.

Er ist mit Ihnen einverstanden: reibt die Zeigefinger aneinander, das bedeutet aber nicht, dass er um Sie wirbt.

Er ist mit Ihnen nicht einverstanden: mit den Daumen und Zeigefingern zupft er seine Kleidung an der Brust nach oben. Und nein, er will Sie nicht sofort zum Kampf auffordern, wie es bei unseren Hooligans üblich ist. Er ist einfach nicht einverstanden und das ist alles.

Er versteht Sie nicht: eine

Geste, die einem schnellen Einschrauben der Glühbirne in die Buchse ähnlich sieht. Wahrscheinlich verspricht er, sich einzuschalten. Oder will, dass Sie es machen?

Bittet darum, sich nicht zu beeilen, sondern ein bisschen abzuwarten:

Alle Finger zu einer Prise gefaltet und nach oben gedreht, genauso wie bei uns. Aber wenn diese Geste aus einem Autofenster gezeigt wird, dann ist es eine Warnung. Nach dem Motto: keine Eile, mein Lieber.

 

Selbstverständlich kann der Mangel an Verständnis beide Parteien außer sich bringen. Und wenn Sie ein emotionaler Mann sind, dann können alle was abkriegen. Einschließlich der Polizisten, die zum Ort des Geschehens gekommen sind.

 

Vergessen Sie nur nicht, dass die Polizisten ebenfalls die Sprache der Gesten verstehen. Auf ihrer Weise und für das Geld. Das billigste wäre in dem Fall – dem Polizisten die Zunge herauszustrecken. Nurnochzwischen 150 und 300 €.

Jemandem den Vogel zeigen wird schon etwas teurer – 750 €.

Mit der Hand vorm Gesicht wedeln – zwischen 350 und 1000 €.

Aber den Mittelfinger für 4000 € werden Sie ja bestimmt nicht zeigen.

Oder doch?

 

Also, „Die Ruhe, nur die Ruhe“, wie der Mann in den besten Jahren zu sagen pflegte.

Bleiben Sie selbstbeherrscht, sowohl auf den Straßen, als auch in den Konfliktsituationen.

 

Und wie immer, wünschen wir Ihnen viel Glück auf den Straßen!

 

Fotos v. Autor..

 

русская православная церковь заграницей иконы божией матери курская коренная в ганновере

Über IF: Boris Margolin (Hannover)

Auch lesen

Betrug? Entwendung? Diebstahl?

Sie glauben, dass Sie damit nichts zu tun haben? Wann haben Sie das letzte Mal …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Яндекс.Метрика