Start // Artikeln // Gesellschaft // Das kommunale Leben // Hilfe für die Ukraine
Integrationszentrum Mi&V e.V. – Mitarbeit und Verständigung

Hilfe für die Ukraine

Während des Benefizkonzerts am 29. Mai 2022 wurden Spenden für Familien und Kinder in der Ukraine sowie für ukrainische Geflüchtete in Deutschland gesammelt.

Das Tolstoi Hilfs- und Kulturwerk Hannover e. V. veranstaltete gemeinsam mit der georgisch-orthodoxen Kirche und den Sänger*innen der Staatsoper Hannover ein Benefizkonzert, um Spenden für humanitäre Zwecke in der Ukraine zu sammeln. Die georgische Diaspora zeigt bereits seit dem ersten Tag der Invasion der russischen Truppen auf die souveräne Ukraine ihre Solidarität und leistet Hilfe für die Ukraine und die Ukrainer*innen. Giorgi Darbaidze und seine Kolleg*innen von der Staatsoper Hannover hatten die Idee für die Veranstaltung des Benefizkonzerts. Sie wurden dabei unterstützt von Kollegen der Oper Köln, der Deutschen Oper am Rhein und dem Theater Wuppertal. Die Initiative wurde ebenso unterstützt von der hannoverschen Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannes, wo das wunderbare Konzert stattfand. Es wurden fast 3000 € an Spenden vor Ort und weitere 470 € online gesammelt, von denen ein Teil für das Catering und die Geschenke an die Sänger*innen aufgewendet wurden. Eine größere Summe wurde an die charkiwer Hilfsorganisation „Charkiw“ überwiesen, was gar nicht so einfach war. Dank unseres Beitrags konnten Lebensmitteleinkäufe gemacht werden und Lebensmittelpakete an 183 Familien mit Kindern aus dem charkiwer Stadtteil Alekseewka verteilt werden. In der Situation, die gerade in Charkiw sowie in anderen Regionen der Ukraine herrscht, ist dies für einkommensschwache Familien eine tatsächliche Rettung vor dem Hunger. Natürlich können wir das Problem nicht global lösen, aber es kann jeder einen Beitrag leisten.

Die Welt wandelt sich so sehr, dass niemand weiß, in welcher Situation sich jeder morgen befinden wird. Und wir hoffen, dass sich immer und überall barmherzige Leute finden, die in Not geratenen Menschen helfen und helfen werden.

Den Rest der Spenden werden wir an das russisch-orthodoxe Kloster im Götschendorf bei Berlin, das geflüchtete Familien mit Kindern betreut und unterstützt, sowie an das SOS-Kinderdorf in der Ukraine überweisen.

Wir sind allen dankbar, die ihren Beitrag für unsere gemeinsame Sache geleistet haben – für einen friedlichen Himmel über uns und Hilfe für die Opfer des Krieges in der Ukraine und anderswo. Wir sammeln weiterhin Spenden, die wir, sobald sie da sind, für humanitäre Zwecke, derzeit zur Unterstützung der Geflüchteten aus der Ukraine, ausgeben werden.

Spendenkonto:

IBAN: DE89250501800000249050

BIC: SPKHDE2HXXX

Sparkasse Hannover

Verwendungszweck: Ukraine-Spende

 

 

Text: Valentin Leibmann.

Foto: Kathrin Leibmann.

русская православная церковь заграницей иконы божией матери курская коренная в ганновере

Über Катрин Лейбманн / Kathrin Leibmann

Auch lesen

FerienCamp des Tolstoi Hilfs- und Kulturwerks e. V.

In den ersten drei Wochen der Sommerferien organisierte und führte das Tolstoi Hilfs- und Kulturwerk …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Яндекс.Метрика