Start // Artikeln // Kultur // Geschichte (Seite 3)

Geschichte

Zu Ehren von Zeus

m14-1

Die Winterolympiade in Sochi in 2014 schlägt durch die Menge der im Rahmen des olympischen Münzenprogramms der Erinnerungs- und Investitionsmünzen aus Edel- und Farbmetallen schon heute alle Rekorde. Richten Sie selbst, zwischen 2011 und 2013 werden nur in Russland 46 Arten erscheinen (die Ausgabe ist noch nicht beendet). Dabei wird …

Weiter lesen »

Das Geld zu Ehren von sagenhaften Tieren

meis13-1

Sammler kennen Tausende von Münzen und Geldscheine mit Abbildungen von Tieren. Jedoch befinden sich auch in den vollsten numismatischen und notaphilieschen Sammlungen wenig Exponate, die Vögeln, Tieren oder Meeresbewohnern gewidmet sind, die ihre eigenen Namen haben. Die einen besonderen Eindruck auf die Menschen machten und durch verschiedene Gründe als einzigartige …

Weiter lesen »

„Das schwarze Tor“

Puc1 Trier 10Pfennig 1919

Dieses majestätische Gebäude ist seit mehreren Jahrhunderten ein Symbol für eine der ältesten Städte Deutschlands – Trier (Reihnland-Pfalz) oder wie es die römischen Gründer nannten: Augusta Treverorum. Und das, obwohl die Stadt, die vor mehr als 2000 Jahren am Ufer des Flusses Mosel nicht nur mit einem wunderschönen Gebäude prahlen …

Weiter lesen »

Unfassbarer Höhlenmensch*

Puc 1

In der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts hat das Interesse zum Phänomen des Schneemenschen seinen Höhepunkt erreicht. Die Suche nach dem legendären Relikt fand auf der ganzen Welt statt. Dabei haben wissenschaftliche Expeditionen aus verschiedenen Ländern in den entferntesten und schwer erreichbarsten Weltregionen operiert. Die Ergebnisse dieser Suche tauchten auf …

Weiter lesen »

Die Kuriositäten der Welt des Geldes

Puc3 Regensburg 50Pfennig

Teil I. Für die riesige Menge des Notgeldes (Geldersatz) ist der darin eingehauchte künstlerische Sinn sehr wichtig. Denn unter den Inflationsbanknoten Deutschlands des ersten Viertels des 20. Jahrhunderts gibt es viele, dessen Darstellungen bei einem Menschen, der von der örtlichen Folklore keine Ahnung hat, nur Fragen erwecken würden. Urteilen Sie …

Weiter lesen »

„Der Bogen von Margolin“

MMG Margolin

Am 29. Januar (nach dem alten Kalender) 1906 wurde ein Junge geboren. Man nannte ihn Michael. Die ersten zwölf Jahre lebte er ruhig und gut versorgt, besuchte das Gymnasium (diese drei Klassen wurden zu seiner einzigen offiziellen Bildungsart). Deswegen musste er mit vierzig Jahren externe Prüfungen für die Mittelschule schreiben. …

Weiter lesen »

Frankenstein

Sicht auf das Schloss Frankenstein (Januar 2013)

(Legendäre Schlösser Deutschlands. Zweiter Teil.)  Schlangenbekämpfer aus Frankenstein  Die Hollywoodlegende über das Monster Frankenstein ist eine der jüngsten von denen, die über die alten Ruinen des gleichnamigen Schlosses im Umlauf sind.  

Weiter lesen »
Яндекс.Метрика